HP Officejet Pro – Tintenstrahldrucker im Büro

Wer für ein Unternehmen als Systemadministrator tätig ist, kennt das Problem. Es dürfen gefühlt zwei Dinge niemals ausfallen oder Probleme bereiten. Zum einen der eMail Server und zum anderen die Drucker. Gewöhnlich ist die Aufregung groß, wenn es doch passiert und nicht mehr gedruckt werden kann. Das ist ein interessantes Phänomen, denn bei Ausfall anderer IT Bereiche ist die Aufregung in der Regel weit weniger groß.

Laserdrucker gelten allgemein als die Drucker schlechthin für den Büro- und Geschäftsbereich. Schließlich sind sie als schnell, relativ ausfallsicher und, was die Druckkosten angeht, auch durchaus als günstig. Anders als im privaten Bereich werden bei geschäftlich genutzten Druckern ganz andere Anforderungen an die Hardware gestellt. So müssen dort Drucker in der Regel netzwerkfähig sein, schnell viele Seiten drucken können und auch eine gewisse Robustheit aufweisen. Schließlich wird im professionellen Bereich deutlich mehr gedruckt, als im Privaten. Und wie oben bereits erwähnt, sollten sie ihren Dienst zuverlässig und ohne Probleme verrichten.

Von Tintenstrahldruckern wird allgemein angenommen, dass sie diese Anforderungen nicht erfüllen. Sie gelten als Drucker für den Privatbereich. Und für den simplen Tintenstrahldrucker vom Lieblings-Elektronikdiscounter um die Ecke mag das auch durchaus zutreffen. Aber dass Tintenstrahl-Drucker im Unternehmensbereich nichts zu suchen hätten, mit diesem Mythos räumt HP mit der Officejet Pro Serie gründlich auf.

HP Officejet Pro Serie – speziell für Unternehmen

Die HP Officejet Pro Serie wurde speziell für die Anforderungen entwickelt, die im professionellen Unternehmensumfeld aufkommen. Was die Druckqualität, Leistung und Zuverlässigkeit angeht arbeiten die Drucker der Pro Serie auf Laserniveau und räumen somit mit dem Vorurteil auf, Tintenstrahler haben im Unternehmensbereich nichts zu suchen. Auch im Hinblick auf die Kosteneffiziens und Geschwindigkeit erfüllen die Pro Serien Drucker die Anforderungen, die ein Unternehmen an eine Drucklösung stellt. HP Officejet Pro X Drucker gelten sogar als die schnellsten Tintenstrahl-Drucker der Welt.

Die Drucker der HP Officejet Pro Serie eignen sich besonders gut für Arbeitsgruppen bis zu 15 Personen, Niederlassungen und dezentral tätige Mitarbeiter. Die Drucker lassen sich einfach in jede Druckumgebung im Bürobereich einfügen. Ganz gleich ob managed oder unmanaged. Die HP Officejet Pro X und 200 Drucker erfüllen hierbei die Voraussetzung für einen HP Managed Print Service Vertrag, ohne dass eine erneute Qualifizierung notwendig wird.


gesponserter Artikel

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.