Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur?

Ausgebauter Smartphone Akku Samsung S8500Schwupps und schon ist es geschehen. Das Smartphone, welches eben noch auf dem Schreibtisch lag, verlässt, vorher durch eine unachtsame Bewegung, die Tischplatte. Und wie es so ist, befindet sich genau an der Stelle, wo es landet kein dicker, weicher Flokati Teppich, welcher den Aufprall des Smartphones hätte dämpfen können. Stattdessen knallt es auf die harten Fliesen. Meist ist das Ergebnis eines solchen Smartphone Stunts ein Defekt des Smartphones. In der Regel trifft es das Display, welches danach einen Sprung hat oder gleich komplett ausfällt. Nun stellte sich natürlich die Frage: wegwerfen oder reparieren!

Das Smartphone im Klo

Die Art und Weise, wie ein Smartphone Schaden nehmen kann, sind in der Tat vielfältig. Es muss nicht immer der Sturz des Gerätes sein. Gewisse Teile in einem Smartphone unterliegen auch einem gewissen Verschleiß. Hierzu zählt vor allem der Akku. Und bei vielen Smartphones ist dieser fest verbaut und kann vom Nutzer nicht einfach selbst gewechselt werden. Aber auch Anschlüsse, wie die Ladebuchse oder der Kopfhöreranschluss, können durch die ständige Beanspruchung kaputt gehen. Aber in erster Linie sind es wohl Missgeschicke, die dem Lieblings-Smartphone Schaden zufügen. Einer Bekannten ist ihr Smartphone kürzlich in den Kaffee gefallen (große Kaffeetassen sind offensichtlich nicht immer von Vorteil) und ich kenne auch jemanden, der sein Smartphone mal aus der Toilette angeln musst. Wie das dort gelandet ist, möchte ich gar nicht wissen.

Lohnt sich eine Reparatur?

Doch selbst ein Smartphone mit Wasserschaden lässt sich unter Umständen von einem Profi reparieren und wieder flott machen. Auch der Tausch eines Displays ist für den Profi eine leichte Übung. Der Akkuwechsel sowieso. Doch Reparaturen kosten Geld. Und vermeintlich hohe Kosten schrecken viele Nutzer mit defektem Smartphone ab. Dabei ist eine Instandsetzung gar nicht mal so teuer. Zum Beispiel nennt der Preiskalkulator auf phoneklinik.com für die Reparatur eines iPhone 6 mit Wasserschaden einen Preis von 40€. Ein geringer Preis, wenn man den Kaufpreis dieses Apple Gerätes bedenkt.

Und genau das ist der Punkt: Die Reparatur eines hochwertigen, relativ neuen Smartphones lohnt sich fast immer. Denn die Kosten der Behebung eines “Standardschadens” übersteigt so gut wie nie, den Wiederbeschaffungspreis des teuren Smartphones.

Die Sache mit den Daten

Etwas anders sieht es bei günstigen Smartphones aus. Hier ist ein Schaden am Gerät fast immer auch gleich ein wirtschaftlicher Totalschaden. Dennoch wird der ein oder andere auch hier überlegen das Smartphone reparieren zu lassen. Gerade wenn es gar nicht mehr angeht. Denn schließlich ist ein Smartphone nicht einfach nur ein Telefon.

Vielmehr ist es für viele Adressbuch, Nachrichtenzentrale, Fotoalbum und Notizbuch. Es enthält also viele Daten, die von großer, persönlicher Wichtigkeit sein können. Also Daten deren persönlicher Wert die Kosten einer Reparartur aufwiegen können. Wirklich glücklich ist in einem solchen Fall wohl nur derjenige, der seine Daten regelmässig sichert.

Klammert man die Sache mit den Daten allerdings mal aus, ist die Rechnung insgesamt sehr einfach: Übersteigen die Kosten der Reparatur die Kosten für den Neukauf, dann ist das Smartphone reif entsorgt zu werden. Aber um diese Rechnung aufstellen zu können, muss man selbstverständlich zunächst einmal wissen, welche Kosten auf einen zukommen. Interessanterweise sind diese in vielen Fällen geringer, als die meisten vermuten.

Anzeige
Tagged , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Wann lohnt sich eine Smartphone Reparatur?

  1. hulle6 says:

    Eine Reparatur ist wertvoll und lohnt sich,denke ich.Aber wann?Weiß ich nicht genau

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.