Life Hack – die super einfache Lösung gegen Kabelsalat

Tech Blog Life HackMan kennt das! In der IT, im Büro oder auch privat sammeln sich mit der Zeit Unmengen an Kabeln an. Netzwerkkabel, USB Kabel, Monitorkabel und so weiter und so weiter. Meistens ist es so, dass man die Kabel dieser Sammlung nicht täglich braucht. Sie müssen also irgendwie gelagert werden. Nun könnte man sie dazu einfach in eine Kiste werfen. Das Ergebnis dürften die meisten kennen: ein unübersichtlicher Haufen verknoteter Kabel oder kurz Kabelsalat.

Einfache Materialien – einfache Lösung

Doch es gibt Lösungen gegen den Kabelsalat. Eine davon möchte ich euch hier kurz zeigen. Das wirklich schöne daran ist, sie ist super einfach und extrem kostengünstig. Alles was du dazu brauchst, ist eine kleine Kiste und jede Menge Papprollen, wie sie Küchenrollen oder Klopapier übrig bleiben. Also Dinge, die man ohnehin daheim hat. Wobei man bei den Papprollen schon eine gewisse Zeit des Sammelns benötigt.

Die Papprollen in eine Kiste stellen. Und zwar in ausreichender Menge um die Kiste zu füllen, ansonsten fallen sie um. Und dann können auch schon die Kabel einsortiert werden. Einfach pro Papprolle ein Kabel locker aufwickeln und hineinstecken. Das Ende des Kabelsalates. Jedes Kabel lässt sich super einfach finden und bei Bedarf entnehmen.

Und so sieht das ganz dann aus: Der Papprollen Kabelkisten Lifehack

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

One Response to Life Hack – die super einfache Lösung gegen Kabelsalat

  1. Julian says:

    Eine schlaue Variante, cool!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.