O2 #MoneyTree: Manchmal wächst Geld doch auf Bäumen

Das Geld wächst nicht auf Bäumen. Das ist eine altbekannte Weisheit. Würde es solche Bäume geben, ich würde mir sicher im Garten eine Geldbaumplantage anlegen. Und wahrscheinlich wäre ich auch nicht der einzige, der dies tun würde. Doch leider gibt es solche Bäume nun mal nicht und sind deshalb im Bereich der Märchen anzusiedeln. Oder gibt es den Moneytree vielleicht doch. Nunja, zumindest hat O2 nun dafür gesorgt, dass es diesen Baum tatsächlich gibt.

Zugegeben, beim O2 Moneytree handelt es sich ganz sicher nicht um ein botanisches Wunder. Vielmehr bestückte O2 einen großen Baum mit einer Unmenge an 10 Euro Scheinen. Aber Ziel der Aktion war nicht, dass ein solcher Moneytree gut aussehen sollte. Vielmehr durfte jeder bei der “Ernte” helfen und so den ein oder anderen zusätzlichen 10€ Schein mit nach Hause nehmen. Wie das Ganze ablief, zeigt dieses kleine Video:

Der einfachere Weg

Nun, was möchte O2 mit dieser Aktion zeigen. Wie in dem Video zu sehen ist, ist es auch durchaus mühsam die Scheine aus dem Baum zu holen. Man muss sich wirklich abrackern. O2 bietet allerdings auch einen anderen Weg an die 10€ zu kommen. Anstatt nämlich auf Bäume zu klettern und mühsam Scheine zu pflücken, bietet O2 den sogenannten Kombivorteil an. Das bedeutet, wählt man als O2 Kunde zu einem bestehenden Tarif einen weiteren Tarif hinzu (Mobilffunk, DSL oder Datentarif) spart man auf die Art 10€. Und das jeden Monat und laut O2 solange beide Tarife bestehen. Also im Grunde ein Leben lang. Da man nicht nur einen Tarif hinzuwählen kann, sondern drei, kann man sogar bis zu 30€ monatlich sparen. Auf das Jahr hoch gerechnet sind das 360€. Wie gesagt: Ohne, dass man auf einen Baum klettern muss.


gesponserter Artikel

Anzeige
Tagged , , . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.