Glovico

Wir leben in einer globalisierten Welt. Das wird kaum jemand anzweifeln. Das hat nicht nur Auswirkung auf die Global Player der Wirtschaft, sondern auch auf viele Menschen ganz persönlich. Das spiegelt sich auch und vor allem in den sprachlichen Fähigkeiten eines jeden wieder. Kam man vor ein paar Jahren noch mit Englisch oder allenfalls noch etwas Französisch ganz gut weiter, genügen diese Fähigkeiten nun oftmals nicht mehr weiter.

Es bleibt, will man in der globalisierten Welt, am Ball bleiben also nichts anderes übrig, als sich sprachlich weiterzubilden. Sprich, es ist durchaus zu empfehlen, wenn man neben Englisch noch weiter Sprachen der großen Wirtschaftsräume drauf hat.

In diesem Bereich verfolgt Glovico ein durchaus interessantes Konzept, welches weit entfernt von angestaubten Volkshochschulkursen angesiedelt ist. Ganz allgemein sagt man, dass man eine Sprache am besten in Zusammenarbeit mit einem sogenannten Muttersprachler lernt. Den Begriff braucht man wohl nicht weiter lernen. Glovico bedient sich hierzu einer Software die sehr viele eigentlich schon auf dem heimischen PC installiert haben: Skype. Mithilfe von Skype bringt Glovico Lernwillige und Muttersprachler zusammen, welche dann quasi per Einzelunterricht die Spracher lehren. Neben den üblichen Sprachen wie Englisch oder Französisch, lässt sich hier sogar Arabisch online lernen. Aber Glovico hat auch Sprachen wie Spanisch, Chinesisch oder gar Mongolisch im Angebot.

Der große Vorteil von Glovico ist hierbei, dass man nicht etwa ein Abo abschliessen muss, sondern einzelne Stunden bucht. Diese halten sich preislich sogar arg in Grenzen.

Anzeige
Tagged . Bookmark the permalink.

About Andreas Rabe

IT Spezialist, Blogger und Hesse. > Ich habe keine Lösung, aber ich bewundere das Problem. Wenn bereits der Ansatz falsch ist, so führt strenge Logik unweigerlich zum falschen Ergebnis. Nur Unlogik gibt Dir jetzt noch die Chance, wenigstens zufällig richtig zu liegen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.