Markiert: Server

SMB-Protokoll: Alles, was Du über die Datei- und Druckerfreigabe im Netzwerk wissen musst

Das SMB-Protokoll ermöglicht die einfache Datei- und Druckerfreigabe in Netzwerken. Ursprünglich von IBM entwickelt und später von Microsoft erweitert, ist es heute in vielen Heim- und Firmennetzwerken unverzichtbar. Dieser Blogpost erklärt die Funktionsweise, Vorteile und Sicherheitsaspekte von SMB und bietet praktische Tipps zur Optimierung und sicheren Nutzung. Erfahre, wie Du SMB effektiv einsetzen kannst!

Der Unterschied zwischen Netzwerkschrank und Serverschrank

Niemand, mal abgesehen von pubertierenden Jugendlichen, käme auf die Idee bei sich zu Hause die Kleidung einfach wild im Raum zu verteilen. In der Regel wird Kleidung ordentlich in einem entsprechenden Kleiderschrank verstaut. Ähnliches gilt auch für wichtige Teile der IT Infrastruktur, also Server und aktive oder passive Netzwerkkomponenten. Die würde auch niemand, der bei Vernunft ist, einfach so wild im Raum verteilen. Die gehören einfach in einen Schrank. Server in Serverschränke und Netzwerktechnik in Netzwerkschränke. Doch wo liegt der Unterschied?

Was ist ein VPS?

Nun! Die Abkürzung VPS steht zunächst einmal für „Virtual Private Server“. Aber was ist der Unterschied zu einem dedizerten Server? Und für was kann man einen VPS gebrauchen?

Windows Server bieten viele Vorteile

Mit zunehmender Anzahl an netzwerkfähigen Geräten kommt schnell der Wunsch auf, ein lokales Netzwerk zu betreiben, damit einige Dinge noch besser laufen. Privat zuhause wird meist neben den Router ein NAS hingestellt, um eine zentrale Datenablage zu betreiben. Meist bieten diese Geräte noch weitere Features an, wie Medienstreaming im internen Netz, VPN-Zugriff von außerhalb etc.

Refurbished Hardware bietet Vorteile in ökonomischer und ökologischer Hinsicht

Ohne eine gute und durchdachte IT Infrastruktur kommt heute kein Unternehmen aus. Selbst kleinere Betriebe und Start Ups können auf leistungsstarke Computer Hardware nicht verzichten. Von großen Unternehmen ganz zu schweigen, die zum Teil über sehr komplexe Infrastrukturen verfügen.

Netzwerke kinderleicht errichten

In einer Welt, die sich täglich immer einen Schritt weiter digitalisiert, ist eine Netzwerkverbindung unersetzlich. Überall da, wo eine sichere, stabile Datenübertragung vonnöten ist, kommen Patchkabel zum Einsatz. Ihre Aufgabe ist es die Netzwerkquelle mit den Abnehmern der Verbindung zu vereinigen. So lässt sich ein Router beispielsweise optimal mit dem Laptop verbinden. Eine konstante Internetverbindung, die kaum störanfällig ist, wird geschaffen.

server, datacenter

Was versteht man unter einem NetApp Server?

NetApp…das klingt zunächst einmal auf den ersten Blick nach einer App für Smartphones. Hat mit den kleinen mobilen Anwendungen aber erstmal reichlich wenig zu tun. In der Tat handelt es sich bei NetApp um ein amerikanisches Unternehmen, welches im Bereich Datenmanagement und Datenspeicherung arbeitet. Der ursprüngliche Name des Unternehmens lautete übrigens Network Appliance, Inc. Wurde in der Fachwelt aber lange Zeit lediglich verkürzt NetApp genannt. Im Jahr 2008 benannte sich das Unternehmen dann ganz offiziell in Netapp, Inc um.

Server für große Unternehmen

Server für große Unternehmen

Ein nicht aufzuhaltender Fortschritt im IT-Bereich und der daraus resultierenden Auswirkungen auf die Unternehmen, macht eine fortlaufende Optimierung der Servertechnik unumgänglich. Alle Geräte in Rechenzentren müssen heute deutlich mehr leisten und dienen nicht mehr nur zur Verwaltung von Domänen und Dateien. Die steigenden Erwartungen im Bereich Sicherheit und Datenschutz sowie die Zunahme von Internetdiensten und die Verwendung der Cloud machen aus der Servertechnik eine vielschichtige Disziplin für jedes Unternehmen.

Protonet Maya: der einfachste Server der Welt

Das Ganze ist irgendwie schon eine Sensation. Das kleine Hamburger Start-Up Unternehmen Protonet sammelt innerhalb weniger Stunden eine Millionen Euro per Crowdfunding ein. Für ein Projekt, welches einen kleinen Server namens Maya hervorbringen soll. Dieser soll sich gerade für kleine Firmen und Teams besonders eigenen, soll er doch Cloud- und Kolaborationsfunktionalität bieten und sich dabei auch noch sehr einfach adminstrieren lassen. Protonet wirbt damit, dass man so die Kontrolle über die eigenen Daten behalten würde.

Dell – der Cloud Trend braucht Leistung [gesponserter Artikel]

Wir surfen mehr denn je im Internet. Schieben permanent Daten in die Cloud und rufen sie bei Bedarf von dort auch wieder ab. Es ist ja auch praktisch! Man macht mit dem Smartphone ein Bild und schiebt es sofort in die Cloud. Kaum einer macht sich jedoch gedanken, welche technischer Aufwand dahinter steckt. Hier „werkeln“ leistungsfähige Server, damit die Daten auch flott in der Cloud verarbeitet werden können. Und die Anforderungen an Perfomance und Geschwindigkeit steigen mit jedem zusätzlichen Nutzer.