Die Entwicklung des Tablet Marktes – Infografik

Der Verkauf von Tablets geht zurück. 163,5 Millionen Tablets konnten die Hersteller 2017 absetzen! Und das ist im Vergleich zum Vorjahr ein Rückgang von 6,5 Prozent. Der Tablet Markt ist also definitv ein schrumpfender Markt. Und trotzdem wird dieser schrumpfende Markt von Apple angeführt. Das Unternehmen konnte nämlich 43,8 Millionen iPads absetzen. Gefolgt von Samsung mit 24,9 Millionen verkauften Tablets. Danach folgt Amazon mit 16,7 Millionen Geräten. weiterlesen

Apple Fans aufgepasst: Angeblich neue Apple-Produkte ab März 2018

Im letzten Jahr stellte Apple den schlauen Siri-Lautsprecher HomePod, der am 9. Februar vorerst in den USA, Großbritannien und Australien in den Verkauf geht, vor. Auch die Ladematte AirPower und das LadeCase für die Airpods sollen in den nächsten Wochen erhältlich sein. Jetzt warten wir gespannt darauf, wann die ersten neuen Produkte des Jahres 2018 vorgestellt werden. weiterlesen

Android´s Vorherrschaft im mobilen Web

Der Absatz von Android Geräten ist schon seit langem deutlich höher, als der von Apple Geräten. Allerdings haben Apples iPhone und Co lange Zeit den mobile Traffic dominiert. Zumindest bis Mitte letzten Jahres. Hier überholte Android Apple und baut seitdem seinen Vorsprung immer weiter aus. Mittlerweile gehen über die Hälfte des mobilen Traffics auf das Konto von Android. weiterlesen

Sicherheitsrisiko: Apple Netzteile können überhitzen

Das könnte eine heiße Sache werden. Wie Apple mitteilt könnte es in seltenen Fällen vorkommen, dass bestimmte iPhone Netzteile bei der Nutzung überhitzen. Dies würde ein Sicherheitsrisiko darstellen. Betroffen sind europäische 5W USB Netzteile. Diese wurden mit allen iPhone 3GS, iPhone 4 und iPhone 4s zwischen 2009 und 2012 u.A. in Deutschland, Österreich und der Schweiz mitgeliefert oder konnte als Zubehör separat erworben werden. Apple tauscht diese Netzteile nun aus. weiterlesen

Herstellung neuer Apple-Produkte beißt in die Gewinnmargen

Die vergangenen Monate waren vom Release neuer Apple-Produkte bestimmt. Die Kunden hatten die Wahl zwischen dem neuen iPhone 5, drei neuen PCs und zwei neuen iPads. Branchenbeobachter prognostizierten eine deutliche Umsatzsteigerung im Hause Apple, doch es scheint, als seien nicht alle ihre Erwartungen erfüllt worden.